top of page

Meine Philosophie

Aus der Leidenschaft für den Rollsport entstand die Skate Academy:  

"Jeder soll sein Potenzial auf Rollschuhen erreichen können, und die Liebe für diesen wundervollen Sport entwickeln"

Meine Leidenschaft für das Rollkunstlaufen hat mich dazu gebracht, Trainerin zu werden. Seit über 35 Jahren bringe ich Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen das Rollschuhlaufen und Rollkunstlaufen bei. 

Rollkunstlaufen verlangt Disziplin, ein hohes Maß an körperlicher und geistiger Hochleistung sind unabdingbar. Dafür gewinnt der Ausführende innere Kraft, Durchhaltevermögen, Kreativität, Koordination, Freude und Ausstrahlung.  Bereichernde und nützliche Eigenschaften, die einen Menschen das ganze Leben lang positiv begleiten. 

Ich möchte meinen Läufern einen abgerundeten Einblick in die Welt des Rollkunstlaufens geben und habe mich auf folgende Rollkunstlauf Disziplinen spezialisiert:

  • Pflichtlaufen: hierzu benötigt es gute Körperbeherrschung und Konzentration. Es schult grundlegende Fertigkeiten wie Kantenlaufen, aufrechte Haltung und Köperbewusstsein.

  • Kürlaufen: die Sportler tragen hier wie beim Eislaufen verschiedene Kürelemente vor. Dies sind Sprünge, Pirouetten und Schrittfolgen. Geschult wird Fitness, Koordination und auch musikalisches Grundverständnis.

Ich glaube, dass man nie aufhört zu lernen. Ich bin mit diversen Methoden der kontinuierlichen Verbesserung (z.B. Kaizen, Lean Management, 5S, TQM) vertraut und bilde mich regelmäßig in den aktuellen Trainingsmethoden und Techniken weiter.  Unser Training findet mit und aber auch ohne Rollschuhe statt (Athletik Training), mit technischen Hilfsmitteln wie z.B. Harness oder Spinner, und mit ganz viel Herzblut. 

Da ich die Auffassung habe, dass es leichter ist etwas umzusetzen, wenn man es versteht, stelle ich - natürlich altersgerecht - sicher, dass die Läufer die aktuellen Regelwerken kennen. 

Mein Ziel ist es auch, Rollkunstlaufen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, Menschen für das Rollschuhlaufen zu interessieren und sie dafür zu begeistern.  Ich unterstütze meine Kooperationspartner zielführen in diversen Aktivitäten, wie z.B. durch AGs in der Schule oder Schaulaufen.

Bei uns zählt nicht der Wettkampf, sondern das Miteinander, die Verbundenheit und die persönliche Ausdruckskraft. 

Am Ende freue ich mich über hervorragende, bleibende Persönlichkeiten, denen ich hoffentlich die wunderbare Welt des Rollsportes zeigen könnte und bleibende Erinnerungen mitgeben konnte, und die vielleicht später selbst als Trainer auf der Bahn stehen. 

Ihre

Carmen Peddell

Trainerin

Philosophy: Über mich
bottom of page